· 

der Beginn eines neuen Lebens Teil 2


↣Wie ging es ab November 2016 weiter....↢

 

Hallo meine lieben ♡ , 

 

in meinem letzten Blogbeitrag habe ich euch den Anfang meiner Reise zu einer Sportbegeisterten Frau erzählt. Nun die Fortsetzung.....

 

Bis zum  Ende Oktober / Anfang November 2016  hatte ich auch mit Lifesum meine Kalorien getrackt und hatte somit auch vollste Kontrolle über mein Essverhalten. Es tat mir wirklich gut zu wissen was ich essen konnte und was nicht. Genauso wann ich mir was gönnen konnte und wann nicht.

Doch eins begleitete mich vor allem seid Januar 2016 - > Ich konnte mich nicht akzeptieren wie ich bin, Denn ich hatte einen dauer Blähbauch von meinen jetzt nicht mehr vorhandenen Nahrungsmittelunverträglichkeiten  (Fruchtzucker & Sorbit .. ).

Egal was, ich habe es nicht vertragen. Mein Bauch hat sich teils ins unermessliche gebläht.. Diese Unverträglichkeiten hatte ich schon seit 2006, doch sie waren nie so schlimm. Aber mit meiner Gesunden Lebensweise wurden die Intoleranzen schlimmer. Bekanntlich ist Fruchtzucker in allen Gemüsen , Früchten, Weizen, Roggen  uvm.

Auf jeden Fall war meine Laune jedes mal nach dem Essen gleich sehr schlecht, da ich wieder nichts vertragen hatte. Eine Zeit lang konnte ich nur noch leeren Reis mit Tunfisch, Pute , Hähnchen oder Milchprodukte ohne Zusätze essen. Alles andere wollte mein Magen/ Darm nicht aufnehmen bzw. verarbeiten. Umso weniger ich essen konnte umso schlimmer geriet ich in Psychische Probleme, Selbstzweifel & Selbsthass. Doch zu all dem werde ich noch genauer eingehen auf einem anderen Beitrag. Den das Thema ist so umfangreich.

Dann zu November! Meine Mutter & ich hatten uns im Fitnessstudio angemeldet. Wir wollten eine neue Herausforderung. Zu meinem Yoga würde Krafttraining doch gut passen. Stimmt ja auch. Nur leider hatte ich anscheinend Fehler in der Ausführung der Übungen und bekam Probleme mit meinem Knie. Eine Baker-Zyste im linken Knie war das Resultat (die ich bis heute noch habe). Es schmerzte & ich konnte kaum mehr irgendeinen Sport machen. Somit war das Fitnessstudio & Yoga erstmal Geschichte. Danach kam auch dann die Deaktivierung meines jetzigen Instagram Accounts, was aber auch wirklich sein musste.

Doch ich habe mich nicht unterkriegen lassen & habe versucht aus meinen tiefsten Loch in dem ich mich je befunden habe, wieder rauszukämpfen. Es war ein schwerer Weg! Wenn man sich selbst hasst, seinen Köper hasst und alles andere hasst , versucht sich selbst wieder zu finden und um wieder die Frau sein zu können die man sein sollte. Nämlich eine Selbstbewusste und fröhliche Selina, die Spaß an fast allen hat. Die ihr Yoga liebt, dankbar ist  und alles drum herum. Ich habe es geschafft mich nicht unterkriegen zu lassen.

Als ich dann schon sehr gute Fortschritte erzielt hatte und auch schon wieder mein Yoga richtig machen konnte, ging ich mit meinem Besten Kumpel mit zum Pferdestall. Im gehört die wundervolle Juliana & seiner Schwester die Süße Rubina. Es war das Beste was mir je  passieren konnte (mit Yoga). Es war für mich wie eine Therapie. Die Pferde haben mir geholfen, den letzten schwersten Teil meiner Selbstakzeptanz wieder herzustellen. Seit dem Frühling 2017 fühle ich mich wie ein neuer Mensch, der aufblüht , der sich freut ,der dankbar ist, der gut gelaunt ist & vieles mehr.

Doch es war auch ein Schritt in die Richtung, in die meine Beziehung zu meinem Ex zu Bruch ging. Es sind viele Dinge passiert die einfach auch zu Privat sind. Deswegen werdet ihr zu diesem Thema nicht viel hören. Außer das der Wandel zu mir selbst und zu meinen Hobbys nicht zusammen gepasst haben mit diesem Menschen. Es hat einfach nicht mehr gepasst. Das war dann schon Anfang September 2017.. Zurück bei meinen Eltern begann dann, wieder ein neuer Abschnitt in meinem Leben. Ein Leben in dem ich einfach so sein kann wie ich wirklich bin & mit meinen Macken und Fehlern. Mit meinem Yoga & meinen 2 Süßen Reitbeteiligungen. Und auch Anfang September habe ich meinen Instagram Account diieselly wieder Aktiviert.

Wie alles bis dahin weiter ging seht Ihr auf meinem Intagram Profil :)

 

Ich hoffe somit habt ihr einen guten Einblick in mein Leben bekommen, das ich in den letzen 2 Jahren stark verändert habe. Genauso hoffe ich , das euch der Beitrag gefallen hat & ihr könnt mir gern eure Meinung dazu in den Kommentaren da lassen.

 

Eure Selina 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Kathleen (Dienstag, 07 November 2017 17:21)

    Was für ein toller Beitrag. Schön das alles noch einmal so zu lesen und zu sehen, dass es anderen ebenso geht, beispielsweise mit einem Blähbauch.

    Liebe Grüße
    Kathleen
    www.kathleensdream.de

  • #2

    ViktoriasSecretDiary (Samstag, 17 Februar 2018 12:16)

    Wow habe mir mal ebend so alles durchgelesen und du bist eine wahnsinnig starke und beeindruckende Frau. Danke dass ich dich auf Instagram gefunden habe � du bist eine Inspiration und Motivation für viele die sich genauso fühlten wie du damals. Und ich bin froh dass du da raus gefunden hast. TOP!